Berufliche Fortbildung
Geprüfte/r Rechtsfachwirt/in

Online

Nächster Starttermin
14.09.2022 | 17:00 Uhr

Der bewährte und erfolgreiche Lehrgang „Gepr. Rechtsfachwirt/in“ zur Vorbereitung auf die vor der zuständigen Rechtsanwaltskammer abzulegenden Prüfung neu gedacht:

  • Individuelles Lernen durch flexibel zusammenstellbare Lerneinheiten (Module)
  • Module einzeln buchbar
  • Gesamter Lehrgang zum Vorzugspreis

 

  • Optimierte Modul-Lerneinheiten: minimaler Zeitaufwand – maximaler Lernstoff!
  • Inkl. Übungsfälle, Hausarbeiten und Übungsklausuren in jedem Modul
  • Live-Online-Kurse mit Dozenten regelmäßig über 3 Abendstunden (an den beruflichen Alltag angepasst)
  • Umfangreiches Skriptmaterial zur eigenverantwortlichen Lösung von Klausuren, Übungsfällen und Vorbereitung auf die anstehenden Online-Einheiten

 

Wir bereiten weiterhin erfolgreich auf die Prüfung vor – JETZT ONLINE!

Voraussetzungen

Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung:
Rechtsanwaltsfachangestellte/r,
Notarfachangestellte/r oder
Patentanwaltsfachangestellte/r

Mind. 2 Jahre Berufspraxis
oder alternativ mind. 6 Jahre Berufspraxis
vornehmlich in einer Anwaltskanzlei

Über die Zulassung entscheidet ausschließlich die zuständige Rechtsanwaltskammer. Die vorgenannten Voraussetzungen müssen spätestens zum Zeitpunkt der Prüfung erfüllt sein. Die Prüfung ist vor der zuständigen Rechtsanwaltskammer abzulegen.

Module

 Zivilprozessrecht (ZPO)

  • Prozess- und Sachurteilsvoraussetzungen
  • Zuständigkeiten
  • Klagearten/Urteilsarten
  • Rechtsmittel/Rechtsbehelfe inkl. nach FamFG
  • Fristen
  • Mahnverfahren inkl. Ausland /
    Europäischer Zahlungsbefehl
  • Urkundenprozess
  • Selbstständiges Beweisverfahren
  • Elektronischer Rechtsverkehr und beA
  • einstweiliger Rechtsschutz

 Materielles Recht (BGB)

  • Anfechtung
  • Geschäftsfähigkeit
  • Verwirkung und Verjährung
  • Vertragsarten
  • Gesetzliche Schuldverhältnis (GoA, Bereicherungsrecht, unerlaubte Handlung)
  • Besitz- und Eigentumsrechte, Pfandrechte
  • Grundschulden und Hypotheken
  • Familienrecht
  • Erbrecht, Testament, Pflichtteilsansprüche

Kosten- und Gebührenrecht*

  • Gegenstandswertberechnung
  • Gebühren in Straf- und Bußgeldsachen
  • UBV / Korrespondenzanwalt
  • Verweisung und Zurückverweisung
  • Anrechnungsvorschriften (§ 15a RVG)
  • Abrechnung Mehrvergleich
  • Abrechnung in Familiensachen
  • Kostenfestsetzungsverfahren
  • Beratungs- und Prozesskostenhilfe

 Steuerrecht (Büroverwaltung)*

  • Buchführungspflicht
  • Aufzeichnungspflichten
  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • AO, EStG, UStG, Lohnsteuer-DV
  • AfA, GWG
  • Bilanz und Einnahmenüberschussrechnung
  • Steuerbare Umsätze nach UstG
  • Lieferungen / sonstige Leistungen
  • Reverse-Charge-Verfahren
  • Inhalt der Rechnung
  • Vorsteuerabzug
  • Umsatzsteuervoranmeldung

Zwangsvollstreckung und Insolvenzrecht*

ZWANGSVOLLSTRECKUNG

  • Arten der Zwangsvollstreckung
  • Organe der Zwangsvollstreckung
  • Vollstreckungstitel, -klausel
  • Rechtsbehelfe/Rechtsmittel und Klagearten in der Zwangsvollstreckung
  • Gerichtsvollziehervollstreckung inkl. anderweitige Verwertung
  • Forderungspfändung (PFÜB)
  • Vollstreckung in unbewegliches Vermögen / Immobiliarvollstreckung
  • Vermögensauskunft, Haftbefehl und Drittauskünfte
  • Arrest, einstweilige Verfügung
  • Sicherungsvollstreckung
  • Herausgabevollstreckung/ Räumungsvollstreckung
  • Vollstreckungen nach §§ 887, 888, 890 ZPO

INSOLVENZRECHT

  • Aus- und Absonderungsrechte
  • Rückschlagsperre
  • Insolvenzanfechtung
  • Restschuldbefreiung

Arbeitsrecht (Personalwesen)*

  • Arbeitsvertragsgestaltung
  • Arbeitsschutzvorschriften
  • Ausgewählte Themen aus dem Sozialversicherungsrecht
  • Kündigungsschutzgesetz und Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Ruhende und besondere Arbeitsverhältnisse (Elternzeit, Teilzeit, Befristung)
  • BiBiG, JArbSchG, ArbZG, SGB, ArbGG
  • Arbeitnehmerüberlassung (AÜG)
  • Urlaub

*Im Einzelmodul erhalten Sie ein Sachbearbeiter-Zertifikat, siehe unten “Abschlussqualifikation”

Preis

KOSTEN MODUL JEWEILS:
549,00 € zzgl. USt. (653,31 € brutto)

VORZUGSPREIS ALLE MODULE:
2.900,00 € zzgl. USt. (3.451,00 € brutto)

Sie möchten als Arbeitgeber mehrere Teilnehmer anmelden? –

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot

Fördermöglichkeiten

Der Fortbildungslehrgang ist bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen über die Begabtenförderung förderbar. Ob die individuellen Voraussetzungen bei Dir vorliegen, kannst du bei Deiner zuständigen Rechtsanwaltskammer erfragen.

Aufgrund der reduzierten Unterrichtseinheiten ist der Lehrgang nicht im Rahmen des Meister-Bafög förderbar. Einige Bundesländer, u. a. Bayern und Sachsen, gewähren bei erfolgreichem Abschluss einen sog. Meister-Bonus von teilweise bis zu 2.000,00 €.

Außerdem kann die Kursgebühr in Raten gezahlt werden.

Abschlussqualifikation

Mit erfolgreichem Abschluss der schriftlichen und mündlichen Prüfung vor der zuständigen Rechtsanwaltskammer erwerben Sie einen bundesweit anerkannten, öffentlich-rechtlichen Abschluss als geprüfte/r Rechtsfachwirt/in, welcher zudem verbunden mit einer vierjährigen Berufspraxis als Fachhochschulzugangsberechtigung an einer Fachhochschule anerkannt wird.

Bei Belegung des einzelnen Moduls stellen wir Ihnen ein Sachbearbeiter-Zertifikat (kein anerkannter Berufsabschluss) aus, sofern Sie das entsprechende Modul mit voller Anwesenheit geleistet und mind. 50% der Punkte in der Übungsklausur erreicht haben. Bei folgenden Modulen erreichen Sie den Abschluss als Fachkraft:

– Fachkraft im Zwangsvollstreckungswesen
– Fachkraft im Kosten- und Gebührenrecht
– Fachkraft für Buchhaltung (Modul “Steuerrecht”)
– Fachkraft im Personalwesen (Modul “Arbeitsrecht”)

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart